teeny Musik treff
 
  Aktuelles 2017 u 16
  Home
  Hip Hop TANZEN
  PROJEKTE
  => 2000 Die Außerirdischen
  => 2001 CD
  => 2002 Follow your heart
  => 2003 und 2004 Der Traum vom Casting
  => 2005 und 2006
  => 2007 und 2008
  => 2009
  => 2010 Musik - mein Leben in 6 Minuten
  => 2010 Wedding65 - Jugendkultur
  => 2011
  => 2012 Disco Disko
  => 2012 1. Weltmädchentag
  => 2013
  => 2014
  => Marionetten-Musikvideoprojekt 2014
  => 2015
  => 2016 Fête de la Musique
  Wanted
  Kontakt
  Stadtplan
  Songtexte und Songs
  Galerie
  WOCHENPLAN
2000 Die Außerirdischen

 

Projekt 2000

Die Außerirdischen

 

Das Musiktheater-Spektakel

DIE STORY - nach einer Idee von Kindern und Jugendlichen des teeny Musik treffs

Die Geschichte beginnt auf dem Planeten Sirius. Dort leben freundliche Aliens: Grüne und blaue hohe Gestalten, die sehr intelligent und friedliebend sind.

Es ist eine lebensbedrohliche Krankheit ausgebrochen, die die Siriusaner selbst nicht heilen können. Auf der Erde gibt es eine bestimmte Pflanze, aus der man ein geeignetes Medikament herstellen kann. Die Siriusaner beamen sich auf die Erde, obgleich die Menschen jeden Alien, der dort ankommt unfreundlich und aggressiv empfangen. Die Sirius-Erwachsenen nehmen die Gestalt von Menschen an und suchen nach der Pflanze.

Die Sirius-Kinder packen die Gunst der Stunde beim Schopf und beginn, eine riesige Musikfete zu organisieren. Alle verfügbaren Instrumente werden zusammengekarrt, bereitgestellt - und los geht's. Die Sirius-Kinder flippen aus, als wenn es ihre letzte Fete wäre...

  

Dummerweise liegen sie mit ihrer Musik genau auf der Sendefrequenz der Miesmacher des Weltalls. Das sind roboterhafte schwarze Gestalten, ewige Feinde der Siriusaner. Diese landen sofort auf dem Sirius, um die Kinder zu stehlen.

Aber es ist die Musik, die die Kinder rettet. Denn als sie nach einer Pause wieder anfangen zu spielen, diesmal etwas leisere Töne, da müssen die Miesmacher plötzlich mittanzen und können nicht mehr richtig kämpfen.

Durch einen Zufall wird obendrein in den Taschen der Miesmacher die Medizin gegen die Krankheit auf dem Sirius entdeckt, und so ist bald alles in bester Ordnung.

Die Siriusaner erleben inzwischen auf der Erde, dass sie nichts ausrichten können, sie werden trotz ihrer Verkleidung als Aliens erkannt und müssen fluchtartig ohne die heilende Pflanze zurück auf ihren Heimatplaneten.

Als die Erwachsenen nach ihrer fehlgeschlagenen Mission wie gestrandete Schiffsbrüchige zu Hause ankommen, stellen sie fest, dass die Kinder gesund sind und leben:
sie sind gerettet und das durch die Musik.

 
   
Heute waren schon 4 Besucherhier!